what3words – damit jeder Mensch eine Adresse hat

what3words.com  ist ein weltweit gültiges Adresssystem. Es teilt die Welt in Quadrate von 3 x 3 m ein . Dies ergibt ein Raster von 57 Billionen Vierecken. Jedes davon verfügt über eine eindeutige, aus drei Wörtern bestehende Adresse.  Diese kann schnell und einfach ermittelt und  per Mail,  SMS oder Chat geteilt werden.
Du wirst dich fragen, was soll das denn? Wir alle haben eine eindeutige Anschrift. Der Postbote bringt uns unsere Werbebriefe, Rechnungen und manchmal sogar Ansichtskarten oder Einladungen zu Geburtstagen und Hochzeiten, der UPS/DHL/Hermes-Zusteller liefert unsere Bestellungen aus dem WorldWideWeb meist pünktlich ab. Dies alles passiert, weil wir eine postalische Adresse haben, für uns so selbstverständlich, wie unser fließendes Wasser. Doch denken wir nur an Rio und seine Favelas und schon wird uns klar, warum dieses 3-Wort-System für Zusteller, Ärzte, Touristen und Taxifahrer sehr wichtig, vielleicht sogar lebensrettend sein kann. Darüber hinaus kannst du dir 3 kurze Worte besser merken, als jede Anschrift oder Längen- und Breitengrade. Du kannst das System in deiner jeweiligen Muttersprache und ohne Datenverbindung, also auch an abgelegenen Orten wie Schwarzsohl (bündel.duft.hecke) benutzen.

what3words.com ist sofort einsatzbereit und  in vielen Sprachen verfügbar. Zur Insel des Weidenthaler Weihers  findest du mit
snip.bodes.exasperated (Englisch)
reposado.podios.compases (Spanisch) oder
dicker.grünes.nachgeholt (Deutsch).

Du kannst 3 Worte einfacher behalten als Längen- und Breitengrade oder ausländische Adressen, die andere Adressformate nutzen:

sondern.lenken.leuchtet

205 East Houston Street
New York City 10002
USA

Okay, zum berühmten Katz’s  Deli würdest du in NYC jederzeit leicht finden, um ein Katz’s Pastrami Sandwich zu essen.
Den Ort kleinem.schrift.willkür in New York City erreichst du leichter, wenn du nicht die herkömmlichen Adresse (72nd Street, New York, NY 10019) zur Navigation nutzt. Probiere es aus. Ach ja, das ganze funktioniert natürlich offline.

Einsatzbereiche:

Ich kann mir vorstellen dieses System zu nutzen, um

  • Orte, in einer Stadt zu markieren, die ich bei Sightseeing-Touren besuchen möchte
  • Lagerplätze zu beschreiben,
  • Fundstellen für archäologische Funde zu markieren
  • mit geo-tagging Dinge aller Art an schwer adressierbaren Orten zu finden
  • das Katastrophenmanagement zu verbessern
  • ….
Das Unternehmen Audi nutzte die Adresse Vorsprung.Durch.Technik, ein Ort in Brasilien, für die Marketingkampagne eines Geländewagens.

Das System stößt an seine Grenzen dort, wo wenige oder gar keine GPS-Signale ankommen. So findest du im engen Jägerthal über what3words.com nicht das Restaurant 7 Raben, obwohl es eine äußerst passende what3words-Adresse (guter.löffel.schwer) hat und sich ein Besuch immer lohnt.

Menschen wie du und ich können what3words kostenlos nutzen. Für Firmen ist die Nutzung kostenpflichtig. Die Apps gibt es hier für iPhone/iPad  und Android. Viel Spaß beim Testen wünscht

heike-dohn.de  aus w3w   geschirr.baukunst.anderweitige

 

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „what3words – damit jeder Mensch eine Adresse hat“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.